WiWö Lager in Fußach

Am 18. April machten sich neun WiWö auf den Weg nach Fußach auf das WOLA. Dort angekommen wurden sie von Bob und Dave, zwei netten gelben Minions und der süßen Agnes begrüßt. Nach etwas Spiel und Spaß gab es zu Mittag leckere Nudeln mit Gemüse-Bolognese und Muffins als Nachspeise. Doch Bob konnte leider nicht genug kriegen und aß noch eine lila Banane! Eine schlechte Entscheidung denn kurz darauf verwandelte sich Bob in einen bösen lila Minion.

Den restlichen Samstag verbrachten wir damit, uns 5 bunte Zaubertränke zu verdienen in dem wir Aufgaben lösten. Es wurde fleißig gerannt, gebastelt und bis zum Abendessen schafften es die WiWö alle Zaubertränke zu finden. Dave und Agnes begleiteten die WiWö den ganzen Tag über und halfen ihnen bei ihren Aufgaben. Am Abend verwöhnte uns unser Koch Matthias mit einem feinen Riebel und Apfelmus. Nach dem Essen versuchten die WiWö dann den bösen Bob zu retten, aber leider fehlte wohl noch eine Zutat, denn Bob verwandelte sich leider nicht zurück!

Nichtsdesto trotz hatten wir am Abend viel Spaß bei einem Pfadi-Quiz und beim Singen am Lagerfeuer. Highlight des Lagers war die Versprechensfeier von Maria-Lara, Martina und Neal. Alle drei haben in den letzten Monaten die Aufgaben für das Versprechen erfüllt und daher am Samstag in feierlichem Rahmen ihr Halstuch bekommen. Zum Tagesabschluss gab es vor der Nachtruhe noch eine kleine Pyjamaparty…

Am Sonntag früh um acht hieß es Tagwache. Nach einem frühmorgendlichen Spaziergang und etwas Morgensport, hatten wir uns das Frühstück. wirklich verdient. Nach dem Essen erfuhren wir, dass der böse Bob einer heißen Spur gefolgt ist und nun weiß wo die letzte geheime Zutat ist. Wir folgten seinen Bodenzeichen und mussten unterwegs unser Geschick unter Beweis stellen. Eine der Aufgaben war es, ein kurzes Gedicht über das WOLA zu schreiben. Hier ein paar Zeilen der WiWö:

Am Samstag fing das WOLA an, wir hatten viel Spaß zusamm.
Dave ist gelb, und ein Held.
Wir hatten viel Spaß, und Bob trinkt aus dem Glas.
Bob ist verschwunden, wir haben ihn wieder gefunden.
Wir sitzen im Gras, und haben viel Spaß.

Schließlich fanden wir das geheime Pulver und konnten Bob damit retten. Zum Abschluss bastelten wir uns als Erinnerung noch viele kleine Minions als Anhänger für das Halstuch. Nach dem Mittagessen und Aufräumen hieß es dann leider auch schon wieder Abschied nehmen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s