Von Möggers auf den Pfänder

Heute fand unsere diesjährige Frühjahrswanderung, bei der wir von Möggers auf den Pfänder gegangen sind, statt. Nach dem Regen in der Nacht strahlte die Sonne am Morgen wieder, und der Wanderung stand nichts im Weg. Vom Treffpunkt beim Bahnhof Bregenz fuhren wir mit dem Bus zuerst nach Hörbranz, wo wir in den Bus nach Möggers umsteigen mussten. Nach einer Leiblachtalrundfahrt und einem kurzen Abstecher ins deutsche Scheidegg kamen wir am Dorfplatz an, und machten uns auf den Weg zum Pfänder. Unterwegs mussten von den Kindern verschiedene Aufgaben, wie das Sammeln von 5 Tannenzapfen und 7 Blättern, erfüllt werden. Einige Begriffe des Wander-Bingos waren nicht ganz einfach, und so dauerte es bis zur Pause, bis alle „Bingo“ rufen konnten. Nach der Pause gingen wir noch den zweiten Teil der Strecke, auf der, je näher wir zum Pfänder kamen, immer mehr Leute unterwegs waren. Am Pfänder angekommen, machten wir noch ein Gruppenfoto, und dann stellte sich für alle die große Frage: zu Fuß oder mit der Bahn hinunter nach Bregenz? Hier noch ein paar Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s