Teekochen für den 3-Länder-Marathon

An diesem Wochende fand das mittlerweile traditionelle Wochenendlager der CaEx anfang Oktober statt. Dieses Jahr aber im Heim der Wolfurter Pfadis, da unser Heim belegt war. Der Grund für dieses Lager ist, dass die CaEx im Krankenhaus in Bregenz Tee für die Marathonläufer kochen.
Passend zum diesjährigen Bundesthema der PPÖ „Coolinarisch“ haben wir das Lager mit dem Abendessen begonnen. Es gab Pizza. 🙂
Nach einer (für manche zu) kurzen Nacht, sind wir um 6:00 Uhr ins Krankenhaus gefahren, und haben dort zuerst gefrühstückt, bevor es an die Teekessel ging.
Hier sind ein paar Impressionen von der Aktion.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s