GuSp und WiWö SoLa 2014 in Landeck

****BOMBARDA****
Unsere GuSp und WiWö waren vom 14. bis zum 20. Juli 2014 in Hogwarts! Neben dem Schulleiter Albus Dumbledore war ein großer Teil des Lehrkörpers vertreten. Prof. Snape, Prof. Hooch, Madam Sprout aber auch Prof. McGonagall und unser Wildhüter Hagrid standen den Kindern bei den Aufgaben immer zur Seite.

Harry Potter war ein sehr spannendes, aufregendes und auf alle Fälle sehr lustiges Sommerlagerthema für die Kinder und auch für alle Leiter.

Die WiWö haben am Donnerstag eine Wanderung ins Schwimmbad gemacht. Die GuSp haben stattdessen eine Zweitageswanderung bewältigt.

In Zelten haben unsere GuSp übernachtet, während die WiWö im Heim campierten. Die WiWö wurden hervorragend von ihren Leitern bekocht, und die GuSp stellten einen Rekord im Langzeitkochen auf. Geschlagene 4 Stunden schlugen sich die Guides und Späher mit Kässpäzle herum. Ein Späher hat dies aber grandios koordiniert und gemeistert.

Neben Schulaktivitäten, wie das Erneuern der Hausschilder (die in der vorgehenden Nacht durch einen Dementorenangriff beschädigt wurden), musste auch der Morgensport von allen absolviert werden.

Es war sicher eine aufregende und interessante Zeit für alle Beteiligten.

Hier sind noch Statements von den Pfadfindern aus den beiden Stufen, und im Anschluss noch einige Eindrücke für Eltern und Interessierte.

Unser Laga

Clara:

Als wier uns von unsrer Familie verabschidet haben stiegen wir in den Zug die fart dauerte eeewig. 2 Stunden dan waren wir da. An unserem wandertag waren wir im Freibad und einmal musten wir Martin verfolgen. Das Lager war so Cool.

Jenny:

Wir hatten eine 2 Tage Wanderung. Die Wanderung hat 5 Stunden gedauert. Als wir oben waren sind ich und Angi mit Unterwäsche in einen See gesprungen. Dann haben wir ein, Reh kitz gesehen. Um 22:00 haben wir geschlafen. Aber um 3 in der Früh sid wir hinuter gewandert. Und um 4:00 wieder im Pfadiheim. Und haben die Wiwö geweck indem wir „Guten Morgen geschrien haben!! Und um 6:00 sind nochmal schlafen gegangen.

Paul:

Am Erstentag bauten wir die Selte auf. Wir Machten eine 2 tages Wanderung, wir machten eine Wasser bomben schlacht.

Jan:

DIE WANDERUNG WAR COOL UND DIE WASCHSCHLACHD. UND DAS LAHGA

Mayra:

Mir hat die Fahnenwache gut gefallen. Die Fahnenwache ist eine Pfadfindertradition es geht darum die Fahne zu bewachen und aufpassen dass sie niemand steelt. Die Leiter haben uns in zweier Gruppen eingeteilt und jede Gruppe musste 2 Stunden in der Nacht auf die Fahne aufpassen.

Angi:

Mir hat sehr gut gefallen das wir bei der 2 Tages Wanderung, in einen See schwimmen gehen durften. Am Mittwoch od. Donnerstag haben wir eine Wasserbomben schlacht gemacht. Es hat mir sehr gut gefallen.

LoGo: Angi

Fabian:

Mir Hat es sehr gut das Freibad gefallen. Auch das Flaggenwache hat mir gefallen.

Luna:

Mir hat der Wandertag sehr gut gefallen. Das essen war auch gut. Und die geschichten von Max waren cool.

Laura, Sophie, Elena, Maya:

Uns hat der Wanderausflug se Gefalen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s