GuSp Sola 2010

Unser Sola fand dieses Jahr vom 17. Bis zum 24. Juli auf dem Zanzenberg in Dornbirn statt. Der Weg vom Bus zum Lagerplatz war für uns und die Gusp aus Lauterach, mit denen wir unser Sommerlager verbrachten, ein steiler und steiniger.
Am Lagerplatz angekommen, mussten wir als erstes unser Zelt aufbauen. Wir schafften es fast ohne Hilfe unserer Leiter. Für den Bau der Kochstelle hatten wir einen super Plan, ein Dank dem Architekten aus Altach.
Den Abenteuertag verbrachten wir mit Ritterspielen, als Rittersmahl gab es Hühnchen vom Stock. Nach einer anstrengenden Bergfahrt wanderten wir am nächsten Tag vom Karren durch die Rappenlochschlucht zum Waldbad Enz, wo wir uns nach langer Zeit wieder waschen konnten. Am Mittwoch versuchten die Leiter, uns zu fast makellosen Pfadfindern auszubilden. (Anm. Leiter: Es blieb beim Versuch)
Am Donnerstag waren alle verwirrt, da der Tag mit einem Lagerfeuer begann, und es zum Frühstück Hamburger gab. Des Rätsels Lösung war, dass wir einen verkehrten Tag erleben durften.
In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag wurden schließlich Helden geboren. Die Guides beider Gruppen und einige wenige Späher verteidigten die Fahnen mehrmals tapfer gegen die Angriffe der Wolfurter.
Bei unserer Fotorally, bei der wir zahlreiche aufgaben erfüllen mussten, und ein Foto davon machen mussten, hat es ziemlich stark geregnet, einige von uns wurden nass bis auf die Knochen Am Abend feierten wir zum Abschluss des Lagers eine Versprechensfeier.
Das Lager war toll, und als wir nach Hause fuhren, hatten wir viele neue Freunde gefunden.

GuSp Bregenz