WiWö-Sommerlager 2010 – das große Dschungelfest

Auch dieses Jahr durften sich unsere Wichtel und Wölflinge wieder auf das Sommerlager freuen, dieses Jahr sogar auf ganze 8 Lagertage.

Doch, wer hätte es anders erwartet, war es kein normales Sommerlager. Im Juni bekamen wir von Balu und Baghira Einladungen zum großen Dschungelfest. Leider fanden wir schließlich statt einem Dschungelfest nur eine riesen Unordnung vor. Mogli und Akela erzählten uns, dass Shir Khan das Fest überfallen hatte und die Vorräte nur gegen 60 Dschungeltaler herausrücken werde.

Tapfer, wie unsere WiWö es nun mal sind, meldeten sie sich sofort, die Dschungeltaler zu besorgen. So lösten sie am zweiten und dritten Lagertag quasi unmögliche Aufgaben und besorgten so die besagten Taler. So gelang es uns schließlich, die Vorräte wieder zu erlangen und feierten schließlich unser Dschungelfest mit Hamburgern, Musik und Limonade in vollen Zügen.

Doch das Sommerlager war noch lange nicht vorbei. Die Highlights waren bestimmt der Badetag in Bludenz, der Wandertag (Ludesch-Falazera-Raggal-Ludescherberg-Ludesch), das Kunstprojekt (King Lui liebt die Künste) und die wahnsinnige Schnitzeljagd.

Daneben gab es in der umfangreichen Freizeit ein Lagerspiel, das sich über die gesamte Lagerdauer erstreckte, und die Möglichkeit, individuelle Spezialabzeichen abzulegen.

Am gesamten Sommerlager herrschte eine unglaubliche Stimmung, sowohl das Lagerteam als auch die Wichtel und Wölflinge werden sich noch lange an diese ganz besondere Woche zurückerinnern.

Fotos vom Sommerlager:

Teil 1

Teil 2