GuSp Wola Furx Tag 2

Nach einem ausgiebigen Frühstück, zu dem es wegen dem Geburtstag von Justin auch Kuchen gab, mussten die GuSp als erstes einen Luftballonturm bauen, hinter dem sie sich verstecken könnten. Mehr oder weniger erfolgreich ging es im Anschluss auf die Suche nach den Kinderrechten, die  zum Glück ganz in der Nähe versteckt waren. Auf dem Weg dorthin mussten noch einige Hindernisse überwunden werden.

Nach dem Mittagessen, das von den Leitern und fleißigen Helfern wegen Lichtausfall in der Küche mit Stirnlampen zubereitet wurde, mussten wir die Hütte wieder aufräumen, und sind am Nachmittag wieder zurück nach Bregenz gefahren.